Du willst unnötige Investments in neue Produkte vermeiden? Unser DESIGN SPRINT zeigt dir klar auf, welche Projekte sich für dich auszahlen werden. Im Sinne von Lean Startup kreieren wir einen Prototypen und lassen ihn von Kunden testen. Nach nur einer Woche weisst du, welches Ziel du auf welchem Weg anvisieren solltest.

DESIGN SPRINTS sind dann sinnvoll, wenn du nicht unnötig Geld in neue Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle investieren willst. Wir überprüfen während der ganzen Woche laufend, ob wir auf dem richtigen Weg sind oder ob das Wertangebot angepasst werden muss. So entstehen eine Business-Logik und Annahmen, die wir am Freitag mit Hilfe von Highend-Prototypen und echten Kunden testen. Mit DESIGN SPRINTS kannst du Innovationsprojekte massiv beschleunigen oder sie stoppen, bevor es zu teuer wird.

Das bekommst du

Klar strukturierter Prozess 
Wir optimieren unsere Abläufe laufend und können dir deshalb eine hohe Prozesssicherheit bieten. Das ist uns sehr wichtig.

Das Vier-Augen-Prinzip
Wir wollen dein Thema umfassend behandeln, damit du die beste Lösung für deine Problemstellung erhältst. Deshalb wird der gesamte Prozess stets von zwei erfahrenen Innoveto-Experten begleitet.

Rekrutierung der Teilnehmenden  
Jedes Kernteam sieht anders aus. Wir definieren die Expertenrunde am Montagnachmittag. Am Freitag stellen wir die Testpersonen zusammen. Natürlich kannst du deine eigenen Kontakte und Präferenzen einbringen.

Sprint Report im Ziel
Am Ende des Design Sprints bekommst du von uns den Sprint Report. Darin sind alle wichtigen Erkenntnisse und unsere Empfehlungen für die nächsten Schritte gebündelt.

Ablauf

1. Map & Experten 
Am Montagmorgen definieren wir das Langzeit-Ziel deines Projekts (z.B. das 5-Jahres-Ziel) und die bestmögliche Route dorthin. Zudem bestimmen wir die wichtigsten Akteure. Am Nachmittag lassen wir diesen Routenplan von ausgewählten Experten challengen. Danach legen wir das Sprint-Ziel fest und wählen die Sprint-Fragen aus.

2. Sketching
Am Dienstag werden vor allem Lösungen skizziert. Am Vormittag halten wir Ausschau nach bereits bestehenden Lösungen, die uns im Sprint weiterhelfen könnten. Am Nachmittag stürzen wir uns in einen strukturierten Kreativ-Prozess, bei dem wir neue Lösungen entwickeln und zu Papier bringen.

3. Entscheidung 
Der Mittwoch ist ein entscheidender Tag: Heute bündeln wir alle Einzelfragmente und extrahieren daraus eine Lösung, die wir am Donnerstag als Prototypen umsetzen. Am Nachmittag kreieren wir ein Storyboard, nach dem wir unseren Prototypen Schritt für Schritt entwickeln können.

4. Prototyping
Jetzt wird der Prototyp gebaut. Egal ob es sich um ein physisches oder um ein digitales Produkt handelt, ob du eine Dienstleistung brauchst oder ein neues Geschäftsmodell: Nach einem Tag steht der Prototyp und ist ready für den grossen Test am Freitag.

5. Testing 
Am Freitag gilt’s ernst: jetzt werden unsere Annahmen mit echten Kunden getestet. Wir konfrontieren sie in einem speziellen Test-Setting mit dem Prototypen. Uns interessiert nicht das direkte Feedback der Testkunden, sondern ihre Reaktionen. An diesen spontanen Regungen erkennen wir schnell, ob wir mit unserem Vorhaben auf dem richtigen Weg sind oder nicht.

6. Reporting
Alle relevanten Informationen packen wir in den Key Insights Report, den wir dir und deinem Team präsentieren. Er ist die Grundlage für die weitere Bearbeitung des Prototypen in deinem Unternehmen.

Worauf warten wir noch?

Es gibt viele Gründe, um mit uns zu sprechen. Vielleicht möchtest du dich mit jemandem über dein neues Projekt unterhalten? Oder du hast Fragen zu Innovationsthemen und unseren Formaten? Wir haben ein offenes Ohr und freuen uns auf dich. Hier kannst du online einen Termin vereinbaren.

Privacy Preference Center

Analytics

We use cookies to:

- Track traffic patterns to our site.
- Ensure that the most relevant content is being shown.

You can refuse them by turning them off in your browser and/or deleting them from your hard drive. You will still be able to visit our sites.

Google Analytics